GESTÜT

HELMUT VON FINCK'S
GESTÜT PARK WIEDINGEN
 
Im Zentrum der Lüneburger Heide liegt das noch junge Gestüt Park Wiedingen. Im Jahr 2000 erwarb Helmut von Finck das Gelände und züchtete hier bereits zahlreiche hocherfolgreiche Pferde. Bereits 1989 packte ihn die Leidenschaft der Vollblutzucht und die Erfolge mit hochqualitativen Stuten und national wie international renommierten Hengsten ließen nicht lange auf sich warten. Mit dem Top-Steher FLAMINGO PARADISE, dem Gr.1-Sieger WAKY NAO und der Diana-Siegerin FLAMINGO ROAD seien nur einige Erfolgsträger genannt.
Schon dem ersten Jahrgang 2001 auf der eigenen Scholle entstammen die Stakes-Pferde QSAR und KOONUNGA HILL, sowie Pepples Beach, die Mutter der Gruppe-Siegerin PRAKASA. In den folgenden Jahren konnte man sich über viele weitere Top-Rennpferde in den eigenen Farben freuen, dazu zählen u.a. der mehrfache Gruppe-Sieger und Dallmayr-Preis Zweite PRECIOUS BOY, der Top-Steher FLAMINGO FANTASY und die klassische Siegerin KALI.

Doch auch die Käufer Park Wiedinger Pferde sind hocherfolgreich: aktuell die des Derby Italiano-Siegers von 2012 FEUERBLITZ, die der Schwarzgold-Siegerin QUELLE AMORE, und die der Mutter des Irischen Derby-Siegers von 2008 FROZEN FIRE, Flamingo Sea, aus der Park Wiedinger Zucht.

In 80 ha Wald- und Teichgelände eingebettet, verfügt das Gestüt über 30 ha Weideland sowie 50 Boxen. Außerdem steht zum Anreiten der Jungpferde eine 2000 m lange Gras- und Sandbahn zur Verfügung. Eine Oase der Ruhe inmitten des Naturraums Lüneburger Heide.